NOTFALL

 

Tagsüber sind wir über die Praxistelefonnummer
033 224 00 01 für Notfälle erreichbar.

Am Abend, in der Nacht und am Wochenende
erreichen Sie den ärztlichen Notfallarzt der Gemeinde
Thun über die Nummer 0900 57 67 47

Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie
jederzeit den Sanitätsnotruf 144 an

Weitere Notfallnummern

  • bei Vergiftungen:
    Tox Zentrum
    145
  • bei psychischen Krisen:
    Psychiatrisches Dienste Thun
    033 226 47 00 und auch
    die dargebotene Hand
    143
  • Für Frauen in Not:
    Frauenhaus Thun
    033 221 47 47
  • Für Unterstützung zu Hause:
    Spitex Region Thun AG
    033 226 50 50
    (Versuchen Sie sich zuerst mit Ihrer für Sie zuständigen Fachperson direkt in Verbindung zu setzen)
  • Alle weiteren Notfälle:
    Spital Thun
    033 226 26 26

KONTAKT


 

Routenplaner aufrufen

ÖFFNUNGSZEITEN

 

  • 08:00 - 12:0014:00 - 18:00
  • 08:00 - 12:00



Zur Terminvereinbarung rufen Sie uns gerne an

033 224 00 01

Eiseninfusionen



Eisenmangel

Eisenmangel ist die häufigste Mangelerscheinung beim Menschen und kann krank machen. Die Ursachen sind wenig erforscht. Wahrscheinlich besteht aber ein direkter Zusammenhang mit unserer Ernährung, weil die modernen, industrialisierten Nahrungsmittel einen zu geringen Eisengehalt aufweisen. Vor allem Frauen im Menstruationsalter, Kinder (ADH- und ADS-Kinder im Besonderen), Senioren, Sportler und Menschen mit chronischen Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Psoriasis leiden vermehrt unter Eisenmangel.

Die Symptome des Eisenmangelsyndroms

Etwa jeder zweite bis vierte Mensch ist von Eisenmangel betroffen und leidet unter Symptomen wie

  • Erschöpfungszustand, Energiemangel
  • Konzentrationsstörungen
  • Depressivität, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen
  • Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Haarausfall
  • Nagelbrüchigkeit
  • Schwindel
  • Restless legs (unruhige Beine)
  • Infektanfälligkeit
  • Beeinträchtigung bei sportlichen Aktivitäten
  • Bauchschmerzen (vor allem bei Kindern)

Die Behandlung

In einer ersten Arztkonsultation besprechen wir mit Ihnen die Abklärung und die eventuell notwendige Behandlung. Wir analysieren Beschwerden und Symptome und ergänzen diese mit sorgfältigen Laboruntersuchungen. Aufgrund dieser ganz persönlichen Daten berechnen wir den notwendigen Eisenbedarf. Die Wirkung der Eiseninfusionen ist oft schon nach kurzer Zeit spürbar.

Zeitaufwand

30 Minuten